Wärme, Wasser, Waschmittel und Reibung. Alles Dinge, die Wolle eigentlich gar nicht gut verträgt. Und doch sind genau sie das Geheimnis der wunderschönen Taschen von Christiane De Filippo.

Alles was Wolle eigentlich gar nicht mag

Ihre erste Tasche hat Christiane die Filippo im vergangenen Jahr am zweiten Weihnachtstag hergestellt. Inzwischen  heißt ihr Label Chris & Clan und es gibt ihre Taschen in allen in erdenklichen Größen, Designs und Farben. Die Taschen von Chris & Clan werden zunächst in aufwändiger Handarbeit aus reiner Schurwolle gestrickt. Danach jedoch – und das ist das Besondere- kommen sie in die Waschmaschine.

Durch diese Behandlug wird das Gewebe dicker, fester und verfilzt. Und erst durch dieses Filzen wird die Wolle stabil genug, um auch schwere Lasten zuverlässig tragen zu können. Doch damit nicht genug.

Jede Tasche wird danach mit einem Innenfutter ausgestattet und erhält Innentaschen, Reißverschluss, sowie den passenden Henkel. Die Taschen von Chris & Clan gibt es in unterschiedlichsten Designs. Von klassisch-edel über blumig-verspielt, bis zum romantischen Landhausstil ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein Schutzengel auf allen Wegen

Ein ganz besonders schönes Detail ist der süße Schutzengel aus Perlen, der jede Tasche von Chris & Clan ziert. Er soll die Besitzerin auf allen Wegen gut begleiten.

Auf die Idee kam Christiane De Filippo, als sie einer Freundin etwas Gutes tun wollte. Längst schon gehört der Schutzengel aber zu jeder Tasche aus der Chris & Clan-Kollektion.

Christiane De Filippo ist mit ihren wunderschönen Unikaten an allen vier Adventswochenenden auf dem Umwelt- und Weihnachtsmarkt am Koppenplatz. Ein Besuch an ihrem Stand lohnt sich ganz sicher.

Weitere Informationen und Kontakt: Chris & Clan

Bilder und Text: © Hoenerbach